Studierendenausweis

Mit Eurer Immatrikulation erhaltet Ihr auch Euren Studierendenausweis. Hierfür müsst Ihr im Rahmen der Online-Immatrikulation ein Foto hochladen, welches dann auf den Ausweis gedruckt wird.  Mit diesem weist Ihr euch als Studierende der Ruperto Carola aus. Um alle Vorteile des Studierendenausweis nutzen zu können müsst Ihr diesen validieren. Die Validierungsgeräte befinden sich im Serviceportal der Zentralen Universitätsverwaltung (Carolinum) und der Zentralmensa im Neuenheimer Feld. Neben der Bezahlfunktion in allen Mensen und an den Drucker in der Bib, hat der Studierendenausweis auch noch einige weiter nützliche Zwecke, die wir im Folgenden weiter erläutern. 

Bezahlfunktion

Der Studierendenausweis ist praktisch Eure Kreditkarte für alle Services der Uni und des Studierendenwerks. Über das leckere Essen an Aufgang D, bis hin zu den Sprachkursen im ZSL oder die Drucker der UB zum Drucken eurer Biochemiepraktikaskripte: all diese Dinge könnt Ihr mit Eurem Studierendenausweis bezahlen. Um diesen aufzuladen, habt Ihr mehrere Wege: zum einen gibt es in den Mensen und in der UB Aufladeautomaten, an denen Ihr bar oder mit EC-Karte einen beliebigen Betrag auf den Ausweis laden könnt. Selbiges geht mit Bargeld an den Kassen im Café Botanik und im Marstall. Auch online könnt Ihr via PayPal euren Studierendenausweis aufladen. Hierzu müsst Ihr Euch einmalig auf der Seite des Studierendenwerks registrieren, um Zugang zum Online-Portal zu erhalten. Hier könnt Ihr dann immer direkt euren aktuellen Guthabenstand erfragen. CAVE: Erfahrungen zeigen, dass es nicht immer sinnvoll ist direkt 100€ auf den Ausweis laden zu lassen, da diese ab und an verloren gehen und zum Teil mit 0€ an den Fundstellen zurückgegeben werden. 

Wochenend- & Abendregelung des VRN

Euer Studierendenausweis ermöglicht es Euch unter der Woche ab 19:00 Uhr und an Wochenenden sowie Feiertagen das komplette VRN-Netz (ohne Westpfalz) kostenfrei zu nutzen. Hierbei sind sämtliche Verkehrsmittel des Nahverkehrs erlaubt (nur keine Fernzüge wie IC/ICE). Als Fahrtticket gilt in diesem Falle euer Studierendenausweis. Alle Studierenden bezahlen für das Semesterticket mit ihrer Rückmeldung den sogenannten Sockelbetrag (auch “Komplementärfinanzierung”). Dieser beträgt aktuell 22,80 Euro. Zusätzlich bezahlt werden weitere 12,50 Euro für die Abend- und Wochenendregelung und damit 35,30 Euro. Diese zahlt Ihr unabhängig davon, ob Ihr das Semesterticket kauft oder nicht. Übrigens: Als Willkommensgeschenk für alle Erstsemester erstattet die Stadt Heidelberg ab dem Sommersemester 2020 einmalig die Kosten für das Semesterticket. Voraussetzung hierfür ist, dass ihr Eure Haupt- oder alleinige Wohnung nach dem 1. Juli 2019 in Heidelberg begründet habt und dieser Wohnungsstatus zum 1. Juli 2020 noch besteht. Mehr Infos hier. Solltet Ihr auch in den darauffolgenden Semestern auf ein Semesterticket angewiesen sein, mit dem Ihr rund um die Uhr Bahn und Bus nutzen könnt, könnt Ihr euch ein solches für 172€ (inkl. Bezuschussung der Stadt Heidelberg) online oder im DB-Shop kaufen. Alle weiteren Infos findet Ihr hinter dem Link rechts. 

nextbike

Auch wenn dieses Angebot nicht direkt mit dem Studierendenausweis zusammenhängt, möchten wir trotzdem an dieser Stelle darauf verweisen. Ihr könnt – nachdem Ihr Euch mit eurer universitären Email-Adresse unter www.vrnnextbike.de registriert habt – pro Fahrt 30 Minuten lang kostenfrei ein nextbike nutzen. Dabei könnt Ihr beliebig oft pro Tag fahren, wichtig ist nur, dass vor der nächsten Ausleihe 15 Minuten vergangen sein müssen. Überschreitest Ihr die 30 Minuten, bezahlt ihr 0,50 Euro für jede weitere halbe Stunde. Ihr könnt die Leihfahrräder nicht nur in Heidelberg, Mannheim und den anderen Städten im VRN-Gebiet nutzen, sondern kostenlos nahezu überall in Deutschland, wo es derzeit nextbikes gibt (abgesehen von Gießen, München und Usedom, da diese leider ihr System nicht für Auswärtige geöffnet haben). Eine genaue Übersicht der Orte findet Ihr hier. Nach der Registrierung könnt Ihr mit Hilfe der nextbike-App ein VRNnextbike ausleihen. Nach der erfolgreichen Ausleihe öffnet sich das Schloss des Fahrrads bzw. erhaltet Ihr den entsprechenden Zahlencode. Nun könnt Ihr mit dem VRNnextbike fahren. Wenn Ihr es wieder abgeben möchtet, könnt Ihr dies einfach an jeder beliebigen VRNnextbike-Station tun. CAVE: gebt Ihr Euer Fahrrad abseits einer VRNnextbike-Station zurück, stellt euch nextbike 20€ für unsachgemäßes Abstellen in Rechnung, auch wenn sich das Fahrrad abschließen lässt.

Soweit ist es leider noch nicht!

You have Successfully Subscribed!

Du hast Fragen? Schreib Paul!