Heidelberg ist eine wunderschöne kleine Stadt,um sich und seine Identität zufeiern. Auch wenn die Szene an sich recht klein ist, besteht eine gute Anbindung an Mannheim und nichtsdestotrotz gibt es auch einige Veranstaltungen, Gruppen und Projekte, in welchen man sich einbringen kann. Hier ist ein kleiner Ausschnitt über das, was euch erwarten kann:

Queere Uni und Politik

An der Universität gibt es einige queere Zusammenschlüsse und Projekte, die sich auch bemühen die Stimme von LGBTQIA* Menschen in der (Hochschul-) Politik zu vertreten:

Das autonome Queerreferat vertritt in der verfassten Studierendenschaft die queeren Studierenden. Sie sind auch Ansprechpartner bei Fragen und Proble-men, die mit queerem Leben und Studium zusammenhängen.

Mit Sicherheit Verliebt (MSV) Heidelberg ist ein Projekt der Fachschaft Medizin in Heidelberg und betreibt Auf- klärungsunterricht in Schulen. Neben Schulbesuchen veranstaltet MSV auch Podiumsdiskussionen, Vorträge und an- dere Aktionen rund um das Thema Sex aber auch LGBTQIA*.

Die Gruppe QueerCampus trifft sich im Zwei-Wochen-Takt zu einem Stammtisch, um so queere Studierende miteinander zu vernetzen.

Queere Freizeit

Queeres Feiern und Partys sind in Heidel- berg weniger vertreten als in den größten Städten Deutschlands, jedoch findet man trotzdem einige Angebote, wie man seine Freizeit mit Pride verbringen kann:

Stammtische und Ähnliches gibt es zum Beispiel von den Deltaboys, ILSE Rhein-Neckar, JuLe und dem Nonbinary Stammtisch Heidelberg. (Freizeit-)Aktivitäten werden auch von den Gipfelstürmern oder der Jugend von PLUS e.V. organisiert.

Für diejenigen die nach lustigen Bar- und Party-Abenden suchen gibt es natürlich auch etwas: jährlich findet in Mannheim eine Demo-Parade durch die Innenstadt zum Christopher-Street-Day statt, die ca. 75.000 Menschen mit sich bringt. Rundherum darf queeres Rahmenpro- gramm nicht fehlen: von Partys über Vor- träge und politische Diskussionen und kulturellen Veranstaltungen ist alles mit dabei.

Regelmäßig finden auch am letzten Don- nerstag des Monats mit wechselnden DJ*anes und Bar-Ambiente das Queer Friedrich in einem Concept Store in Hei- delberg statt.

Alle 2 – 3 Monate veranstaltet auch Un- heilBar Heidelberg eine unkommerzielle Party in der Villa Nachttanz.
Wer den Sprung nach Mannheim wagt, kann hier die
HimbeerParty antreffen, die immer am letzten Samstag des Monats stattfindet, und auch einige Cafés bzw. Bars, wie die BAR2.

All diese Organisationen, Projekte und Veranstaltungen sind aber natürlich nicht alles was Heidelberg und die Region zu bieten hat. Es lohnt sich einen Blick in die Queere Erstifibel des Queerreferats und des StuRa Heidelbergs zu werfen, um noch mehr queeres Treiben zu entdecken.

Soweit ist es leider noch nicht!

You have Successfully Subscribed!