Praktika

In den Praktika geht es darum zu zeigen, dass die theoretischen Inhalte, die Ihr in Vorlesungen und Seminaren lernt, nicht nur reine Theorie sind, sondern auch in der Praxis umsetzbar. Eure ersten Praktika erwarten Euch in Chemie zum Ende des ersten Semesters. In den Semester“ferien“ zwischen ersten und zweitem Semester schließen sich direkt die Praktika der Physik an.  In diesen beiden Praktikumsblöcken geht es vor allem darum die wissenschaftlichen Grundlagen für die darauffolgenden Semester zu schaffen. Beide schließen mit einer entsprechenden Klausur ab, die aber mit etwas Vorbereitung gut zu meistern sind. Im zweiten Semester beginnen dann die Physiologie- und Biochemiepraktika, in denen Ihr unter anderem auch schon klinische Untersuchungen und erste Labormethoden für eine eventuelle experimentelle Doktorarbeit kennenlernt. Wie bei jeder guten Labortätigkeit darf natürlich auch das entsprechende Protokoll als Leistungsnachweis nicht fehlen! Die Inhalte der Praktika werden zudem in den Integrierten Klausuren des zweiten, dritten und vierten Semester abgefragt.

Soweit ist es leider noch nicht!

You have Successfully Subscribed!

Du hast Fragen? Schreib Paul!