Feiern in Heidelberg

Die folgende Seite möchten wir einem Aspekt des Studiums widmen, der zum Studium gehört wie jede Vorlesung und doch so oft die Geister scheidet. Heidelberg bietet mit der „Unteren“ wohl eine der besten Kneipenstraßen Deutschlands, hat darüber hinaus jedoch noch so viele andere Seiten des Nachtlebens, die man kennenlernen kann. Deshalb möchten wir Euch hier einige der bekanntesten Locations näherbringen und zeigen, was Heidelberg ausmacht. Zuvor jedoch noch ein paar allgemeine Punkte:

1. Die Untere
Die Untere ist DIE Straße in der Altstadt, rechts und links gesäumt mit Kneipen und kleineren Tanzflächen (mancher Laden vermag sich selbst sogar Club zu nennen). Bereits in der Ersti-Woche solltet Ihr unbedingt an der Kneipentour teilnehmen, denn hier zeigen Euch die älteren Semester, welche Kneipen sich lohnen und welche eher nur für einen kurzen Abstecher gut sind. Zu den Spezialitäten zählen „der warme Erpel“ oder „der Gehängte“ – ein Muss für jeden in Heidelberg. Für diejenigen, die eher weniger auf Geschmacksorgasmen gespannt sind, sollten mit dem Heidelberg Standard Melonenschnaps einsteigen.

2. Studentenparties

Über Facebook werdet Ihr bald die ersten Einladungen erhalten oder Euch werden die ersten Flyer auf dem Weg in die Mensa in die Hand gedrückt. Oft werden Semester-Opening oder -Closing Parties der verschiedenen Fachschaften der Universität veranstaltet. Neben den großen wie der mathematischen/physikalischen Fachschaft, kommen aber auch die eher kleineren, wie Kunstwissenschaften oder Ethnologie, zum Zuge. Überall erwartet Euch ein anderes Partyvolk und Musikgeschmack. Auch unsere medizinische Fachschaft organisiert regelmäßig Parties, die Ihr auf keinen Fall verpassen solltet! Am Freitag der regulären Ersti-Woche steigt bereits die erste – Eure Ersti-Party!

3. Verbindungen

Ja, auch die Verbindungen finden oft einen Grund, Parties zu veranstalten. Wer sich gerne etwas schicker macht und in schönen Gebäuden feiern möchte, sollte auch dies mal ausprobieren.

4. WG-Parties
Wohl das Highlight Eures Studierendenleben: wer schon einmal eine WG-Party besucht hat, weiß, wie sehr es eskalieren kann – sie werden schnell zu Euren Lieblingen zählen und ihr werdet Euch jedes Mal freuen wenn ihr zu einer WhatsApp mit zum Teil vollkommen fremden Leuten hinzugefügt werden. Falls Ihr selbst irgendwann eine veranstalten wollt, denkt bitte an eure Nachbarn – nicht nur aus Rücksicht – sondern eher, dass eure Party womöglich von der Polizei gecrasht wird, wenn sich jemand beschwert.

5. Clubs

Neben den ganzen Privatparties, die natürlich mehr oder weniger regelmäßig stattfinden, gibt es ein paar Clubs, die es sich lohnt auszuchecken. Das Ziegler liegt zentral am Bismarckplatz, die Halle in der Bahnstadt bietet ein buntes Programm – u.a. auch Konzerte bekannter Künstler! Ihr werdet schnell merken, was euch am liebsten gefällt.

Alles Aufgeführte sind nur Beispiele – es gibt noch etliche mehr Möglichkeiten! Auch ein kleiner Ausflug zu unseren Kommilition_innen in Mannheim ist sicher nicht verkehrt.

Einen Gefallen tut uns jedoch:

Steigt nicht unbedingt aufs Fahrrad, wenn der Pegel etwas zu hoch geworden ist. Zum einen ist es strafbar, zum anderen zeigen Erfahrungen, Nasenbrüche und etliche andere Krankenhausbesuche bereits in der Ersti-Woche (Achtung: die Straßenbahnschienen sind hinterhältig!!!) wieso man dies nicht tun sollte. Benutzt deshalb lieber die  Moonliner oder geht zu Fuß. Die Straßenbahnlinie 5 (mit der man wohl sogar bis nach Mannheim kommen soll) fährt am Wochenende auch die ganze Nacht und erreicht die meisten Stadtteile Heidelbergs und den Bismarckplatz, wo Ihr Anschluss an alle Moonliner erhaltet.
1,2,3… Was an der Musik fehlt wird durch die Preise dienstags wieder wettgemacht. Ein Muss für jeden Medizin-Erstsemester!
Heiliggeiststraße 1, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen: 

Netter Laden zentral beim Heidelberger Marktplatz. Der Laden ist im Keller nur über eine Treppe zu erreichen. Im Vergleich zum Cave 54 sind hier die Wände und Decken verputzt und sehen moderner aus. Die Musik wiederholte sich jedoch leider alle 1,25 bis 1,5h immer wieder. Die Getränkepreise waren angemessen.“

Dienstag ist Mels. [PUNKT]“

„Dunkel, muffig und stickig. Aber mit der Happy Hour der perfekte Start in einen Heidelberger Samstagabend!“

Hier gibt es tanzbare Musik und einen Hauch Club-Atmosphäre direkt in der Unteren Straße. Zu den gängigen Mainstream Beats ist man auf der Tanzfläche nicht lange alleine.
Untere Str. 20, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Kleiner Laden in der unteren Straße, wo man auch tanzen kann. Die Stimmung gefällt mir in den umliegenden Bars besser aber dafür kann man dort nicht tanzen.“

„In Ordnung.“

Ihr sucht eine Bar für einen gemütlichen Abend? Dann seid ihr im Kaiser genau richtig. Hier könnt ihr bei einer etwas größeren Getränkeauswahl entspannt euer Lieblingsgetränk genießen.

Untere Str. 30, 69117 Heidelberg (www.kaiser-heidelberg.de)

Ausgewählte Google-Rezensionen: 

„Glaube gut ja ok ok oki 🤗“

Kaisers ist zu später stund nichts für Leute mit klaustrophobie.
Ansonsten ist Kaisers ganz ok.
Angebot stimmt und die Musik past auch.
Nur abends wird es dann mal eng.“

Ballert bös

Der Reichsapfel und das Lager sind eine Kneipe und doch zwei. Im vorderen Bereich (dem Reichsapfel) habt ihr bei etwas höheren Preise die größere Getränke- und Cocktailauswahl, während ihr im hinteren Bereich bei Lageratmosphäre und Public Viewing (aber auch danach) das ein oder andere Bier zu euch nehmen könnt.

Untere Str. 35, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen: 

„Sehr gerne visitiere ich diese Lokalität, aber in letzter Zeit nahm die Professionalität und Kompetenz der Angestellten stetig ab. Ich bitte um schnellere Bedienung und freundlicheres Auftreten des Personals, dann verleihe ich 5 Sterne.“

Hübschester Barkeeper Samstags im lager

Die Erinnerungen sind leicht verschwommen aber ich glaube das letzte Bier war schlecht…

Das Weinloch macht seinen Namen alle Ehre. Bei etwas schmuddliger Atmosphäre besticht das Weinloch mit seinem Charme und seiner großen Weinauswahl, die über lokale Weine aus der Rhein-Neckar-Region hinausgeht.

Untere Str. 19, 69117 Heidelberg (weinloch-bar.business.site/)

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Sehrsehrgut@1949“

Wie immer dìe üblichen Verdächtigen getroffen. Zum 70 jährigen Jubiläum mit Spanferkel verköstigt worden.“

Emol in der woch muss der mensch ins woiloch…“

Wer tanzen möchte ist hier genau an der richtigen Stelle. Aus seiner Asche auferstanden wie ein junger Phoenix lockt die Tangente vor allem ein kontaktfreudiges Publikum, das noch nicht nach Hause möchten.
Kettengasse 23, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen:

Empfehlenswert erst ab 1,5 Promille“

Ab und zu ganz nett ;-)“

„War früher der beste Laden in der Unteren hat leider nachgelassen“

Als Sinnbild einer guten Bar fehlt es in der Destille nie an trinkfreudigem Klientel. Bei Rock-Klassikern der letzten 20 Jahren kommt man sich auf dem engen Gang schnell näher. Die rustikalen Holztische, welche den bildhaften Baum in der Bar umgarnen, laden vor allem auch an ruhigeren Tagen ein. Aber muss auch jede und jeder einmal in seinem Leben auf den Tischen der Destille getanzt haben.
Untere Str. 16, 69117 Heidelberg (www.destilleonline.de/)

Ausgewählte Google-Rezensionen:

Mein letzter Wille – Destille“

Stammkneipenvibes“

Nice gläser“

Die Sportsbar mit Tanzfläche auf den Bänken sticht vor allem Donnerstags hervor, denn dann gibt es für alle Frauen den ganzen Abend über kostenlos Sekt. Aber auch den Rest der Woche kann man sich hier, umrandet von der interessanten Wanddekoration, einen Burger und natürlich ein Bier gönnen.
Untere Str. 5-7, 69117 Heidelberg (der-mohr.com/)

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Geiles sind mensch“

Irgendwie ne 95+1 bar.“

Bedienung sehr freundlich und Schnitzel „unmenschlich gross“ …habs noch nie ganz geschafft.“

Das Shooters bietet abseits der Unteren Straße eine neue Erfahrung für experimentierfreudige. Bei einer großen Auswahl an Kurzen könnt ihr neben eurem Staatsexamen in Medizin auch einen Bachelor oder Master erwerben. Es sei jedoch aus Erfahrungen gesagt, dass man auf die Empfehlungen der Barkeeper hören sollte, wenn man nicht zu sehr überrascht werden möchte.

Heugasse 1, 69117 Heidelberg (www.shooterstars.de/heidelberg/)

Ausgewählte Google-Rezensionen: 

Wenn jemand einen Ort sucht, um Studenten beim ziellosen Saufen zuzuschauen, dann ist er oder sie hier genau richtig.“

„Lustige Idee mit den Shots. Die Mitarbeiter sind auch alle sehr nett. Jedenfalls wird man dort ganz leicht zum Passivraucher. Dies ist aber kein Grund, dafür ein Stern abzuziehen.“ 

„Super Stimmung und bei der Getränkeauswahl kommt keine Langeweile auf. Personal ist sehr aufmerksam und lässt einen nicht lange auf dem Trockenen sitzen. Shot-Empfsnlung: BoraBora!“

Das Vater Rhein ist die Kneipe in der fast jeder erfolgreiche Abend mit einem Mitternachtsnack enden sollte. Zu unglaublich studierendenfreundlichen Preisen erhaltet ihr hier bis spät in die Nacht eure Portion Spagetti. Aber auch davor lässt sich hier gut das ein oder andere Bier genießen. 

Untere Neckarstraße 20, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Ein Muss nach einer durchzechten Nacht.“

lecker Bier, lecker Essen

„Ich warte auf meine Spaghetti!!!“

Die Halle02 ist einer der neueren Clubs in Heidelberg, in dem Konzerte, Partys und Tanzveranstaltungen der unterschiedlichsten Art stattfinden. Sie befindet sich in einer umgebauten Lagerhalle des ehemaligen Heidelberger Güterbahnhofs. Neben den Veranstaltungen auch bekannterer Künstler finden hier auch einige Studipartys statt, bei denen ihr günstig in den Club kommt. Die Getränkepreise passen sich hier jedoch nicht den Eintrittspreisen an. 

Zollhofgarten 2, 69115 Heidelberg (www.halle02.de) 

Ausgewählte Google-Rezensionen:

alles in Ordnung. inkl. Feueralarm“

„Nun ja, der laden spielt nicht in der ersten Liga, doch man versucht sich Mühe zu geben“

Weltklasse ich erinnere mich zwar an absolut nix mehr, aber ich denke das kann nur für die Halle 02 sprechen. Alles in allem ein unfassbarer Abend mit wundervollen Begegnungen absolut nur weiterzuempfehlen.“

Das Ziegler ist der etwas zentraler gelegene Club direkt am Bismarckplatz. Hier finden neben vielen Veranstaltungen hauptsächlich lokaler Künstler auch einige Studiparty statt. 

Bergheimer Str. 1B, 69115 Heidelberg (www.billyblues.de)

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Mittelmäßige Musik, aber gute Lage“

„Rip zu teuer“

„Salsa abend ist super.“

Wer auf Techno steht sollte den Breidenbach Studios definitiv einen Besuch abstatten, um in den Kellergewölben auf nice Beats abzufeiern. Auf dem ehemaligen Industriegebäude befinden sich jedoch auch Ateliers, Werkstätten und Proberäume und somit findet auch tagsüber das ein oder andere Event statt. 

Hebelstraße 18, 69115 Heidelberg (www.breidenbachstudios.de/)

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Guter Techno im Keller. Gerne öfters!“

„Super Location. Vor allem im Sommer mit dem tollen Garten. Zum Arbeiten oder Feiern sehr zu empfehlen!!! Sehr nettes Team und ein total knuffiger Haustechniker, ich glaube er heißt Robert… Sollte man auf jeden Fall mal vorbeischauen.“

„Geile Lokation geile Musik geile Leute“

Das Friedrich ist tagsüber Café und wird abends zur Bar. Hier könnt ihr sowohl tagsüber einen der nicen Kuchen bei selbstgeröstetem Kaffee genießen oder abends auf einen leckeren Cocktail vorbeischauen. 

Friedrich-Ebert-Anlage 1, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Super Sour! Schicke Schenke“

tagsüber Cafe abends Bar. Ab und zu gibt es auch Events wie Queer Abend oder Vin et Vinyle wo DJ’s mit Schallplatten auflegen.“ 

„Platz in der Sonne“

Das ginsburg ist die Hochburg für alle Gin-Liebhaber. Hier habt ihr eine riesige Auswahl verschiedenster Gin-Variationen, die ihr zu überwiegend Technobeats genießen könnt. 

Friedrich-Ebert-Anlage 2, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Hier verpulvern lehramts studenten papas geld“

„Super Location, gute Drinks. Top DJs, vor allem wenn die Breidenbach Label DJs spielen“

„Mal was neues“

Hier bleibt kein Auge, Shirt oder Schuh trocken. Das Betreutes Trinken macht keinen Hehl um das Anliegen der Besucher. Bei markanten Gitarren-Riffs muss sich hier niemand verstellen. Man munkelt es gäbe den größten Pfefferminzschnaps der Unteren hier.
Untere Str. 13, 69117 Heidelberg

Ausgewählte Google-Rezensionen:

Diese Bar wechselt ihren Namen öfter als mein Onkel seine Frauen“

„Geile Kneipe!! Geile Musik, Vinyl ! Nur was für echte Kneipengänger!! Nix für Spackos.“

Ca.6666 Platten im Regal … dazu Absinth und Bier total … irgendwann stand unser Tisch unter Bier und Absinth“

Einer der wenigen Etablissements, die Eintritt verlangen, aber dafür auch nicht früh schließen. Wer noch nicht müde ist, kann sich hier austoben. Aber auch wer auf gemütlichen Jazz mit Liveband steht, sollte dem Cave mittwochabends einen Besuch abstatten.
Krämergasse 2, 69117 Heidelberg (www.cave54.de)

Ausgewählte Google-Rezensionen:

„Der urigste und kultigste Club Heidelbergs. Man kann hier auch die Frau seines Lebens finden.“

„War eine geile Sache.“

Da muss man sich zwingen irgendwann nach Hause zu gehen“

Wer sich gerne unterhalten und dabei leckere Cocktails (um die man mit den Kellnern würfeln kann) schlürfen möchte, sollte die Regie einmal besuchen. Direkt in der Theaterstraße gelegen kann von hier auch noch weitergezogen werden.
Theaterstraße 2, 69117 Heidelberg (www.regie-heidelberg.de

Ausgewählte Google-Rezensionen:

Zunächst hatte ich gedacht 4 Sterne, weil es gut ist. Leckeres essen, leckere Getränke und super Personal zu super fairen Preisen.

Aber ich wollte einen Kuchen als Nachtisch haben, sie hatten leider nur etwas mit Nuss und nichts ganz ohne Nuss.
An dem Tag war auch noch der portugiesische Nachtisch mit Kirchen aus.
Aber der Shake hat es dann raus gehauen !
Immer gernie wieder !

Als ich dann gelesen habe, dass sie die direct Feedback Funktion von Google local guide benutzen ! 5/5 Safe !!!!“

„Cocktails, die Spaß machen!“

„Leider haben sie hier keine Ahnung davon, wie man einen Rotwein einschenkt“

Soweit ist es leider noch nicht!

You have Successfully Subscribed!

Du hast Fragen? Schreib Paul!