Aktuelle Informationen zum SARS-CoV 2

Die meisten von euch werden es bereits mitbekommen haben: Das SARS-CoV-2 ist auch in Heidelberg angekommen

Durch den Erlass des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom 11.03.2020 sind auch wir Studierende durch Ausfall der Präsenzveranstaltungen bis zum 19.04.2020 in unserem Studium betroffen. Um eine möglichst geringe Beeinträchtigung im Ablauf des Studiums, gerade im Hinblick auf anstehende Staatsexamina, zu gewährleisten stehen wir als Fachschaftsrat in engem Kontakt mit dem Studiendekanat, den Lehrkoordinatoren, sowie der Task Force der Universitätsklinik Heidelberg.
Dadurch soll ein bidirektionaler Informationsaustausch zwischen den verschiedenen Jahrgängen und dem Studiendekanat garantiert werden. Wir versuchen euch stets über neueste Entwicklungen und Erkenntnisse auf dem Laufenden zu halten. Im Fachschaftskurs auf Moodle findet ihr dazu einen Liveticker.

Bitte denkt daran, dass es für uns Studierende sowie das Studiendekanat eine außergewöhnliche Situation ist und dass wir alle unser Bestes tun, damit eine angemessene Lehre stattfinden kann und es zu so wenig Studiumsverzögerungen wie möglich kommt.

Als letztes möchten wir noch einmal daran appellieren, dass bei Verdacht auf eine SARS-CoV 2 Infektion bitte NICHT in Patientenkontakt getreten wird, sondern VORHER Kontakt mit dem Studiendekanat aufgenommen wird. Auch wir möchten dazu beitragen, dass die Infektion sich langsamer ausbreitet, insbesondere in den Risikogruppen. #flattenthecurve
Hierzu wird auch nochmal auf die allgemeinen Hygieneregeln des RKIs hingewiesen.

Was soll bei Verdacht auf eine SARS-CoV 2 Infektion getan werden? (Stand 12.3.2020)

An Gesundheitsamt wenden:
Bei persönlichem Kontakt mit Personen, bei denen SARS-CoV 2 im Labor nachgewiesen wurden – auch wenn sie keine Krankheitszeichen haben.

Telefonisch an Arzt/Ärztin wenden, zudem Kontakte vermeiden und nach Möglichkeit zu Hause bleiben:

  1. Personen, die sich im von RKI ausgewiesenen Risikogebieten aufgehalten haben – auch wenn sie keine Krankheitszeichen haben.
    Internationale Risikogebiete (Stand: 14.3.2020)
    • Italien
    • Iran
    • In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)
    • In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
    • In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
    • In Österreich: Bundesland Tirol
    • In Spanien: Madrid

    Besonders betroffene Gebiete in Deutschland (Stand: 14.3.2020)

    • Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)
  2. Personen mit Krankheitssymptomen (Fieber, Husten oder Atemnot) innerhalb 14 Tage nach Rückreise aus Regionen mit bekannten COVID-19 Fällen

Weitere Informationen werden in den nächsten Stunden oder Tagen folgen! Studierende an der Medizinischen Fakultät Heidelberg finden ebenfalls unter dem fachschaftsinternen Bereich auf Moodle aktuelle Informationen sowie einen Liveticker.

Hilfreiche Informationen gibt es auch bei der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) unter https://www.bvmd.de/corona.

Eure Fachschaft Medizin Heidelberg

Soweit ist es leider noch nicht!

You have Successfully Subscribed!