Vorläufige Wahlergebnisse 2019

Fabian: 406 Stimmen
Nicolaj: 387 Stimmen
Laura: 250 Stimmen
Maximilian: 357 Stimmen
Constantia: 270 Stimmen
Maren: 287 Stimmen
Lisa: 302 Stimmen
Sina: 286 Stimmen

Wir bedanken uns bei allen Kandidat*innen, die sich aufstellen haben lassen!

Fachschaftsrats-Wahlen 2019

Neben Weihnachten stehen auch die alljährlichen Fachschaftsrats-Wahlen vor der Tür! Vom 02. – 04.12.2019 von 9:30 – 16 Uhr (03.12. nur bis 14:30) habt ihr alle im ersten Stock des Theoretikums die Chance, eure Stimme abzugeben und nebenbei noch eine Waffel zu ergattern.

Gewählt wird der Fachschafts-WAS?
Der Fachschaftsrat ist die offizielle und gewählte Vertretung der Fachschaft Medizin, das sind wir alle! Die fünf Mitglieder koordinieren die AKs, verwalten das Finanzbudget, stellen Ehrenamtsbescheinigungen (unter anderem für Erasmus) aus und sorgen für die Ausführung aller Beschlüsse der Vollversammlung, auch in Abstimmung mit dem Studiendekanat.
Schaut gerne mit allen Fragen und Anliegen rund um die Wahl im FS-Raum vorbei!
Aber das Wichtigste: GO VOTE, denn #wählenmachtsexy!

Wie gehe ich wählen?

02. – 04.12.2019
9:30 – 16:00 Uhr (03.12. nur bis 14:30)
INF 306
Foyer 1. OG

Überblick über die Kandidatinnen und Kandidaten

Fabian von Bubnoff

Fabian von Bubnoff

Mmmh, this is a tasty Fachschaftsrat!

Nicolaj Hackert

Nicolaj Hackert

Fachschaft first, Physikum second.

Laura Pohl

Laura Pohl

Für eine Fachschaft in der wir supidupi und mega nice leben.

Maximilian Joos

Maximilian Joos

CAVE: JEDE*R ist Teil der Fachschaft (ob er*sie will oder nicht;) )

Constantia Zeiser

Constantia Zeiser

Ich und mein Körper wollen schlafen. Aber mein Kopf will wissen, ob Pinguine Knie haben…

Maren Poppe

Maren Poppe

Manchmal bin ich einfach ein bisschen YABBA DABBA DOOOOOO BLING BLING BOOM BUMMMMMM. Aber ansonsten geht‘s mir gut!

Lisa Regner

Lisa Regner

One does not simply walk into Fachschaftsrat. Geht wählen!

Sina Scholz

Sina Scholz

Aus den Betten, Kaffee, Wahl!

Fragen an die Kandidatinnen und Kandidaten

Was würdest du gerne in der Fachschaft bewegen?

Fabian:
„Wir haben als Fachschaft schon eine ziemlich coole IT-Infrastruktur mit sehr viel Potential (unsere Cloud, Slack, Server mit u.a. Webseite und E-Mail, …) und ich habe große Lust, das zusammen mit allen noch weiter zu treiben und so die optimalen Bedingungen für die Wahnsinnsarbeit, die hier tagtäglich geleistet wird, zu schaffen. Wichtig außerdem: Kontakt zwischen dem Fachschaftsrat, unseren Arbeitskreisen und unserer (alle Studierenden umfassenden!!!) Gemeinschaft. Das ist die ganze Schönheit und auch Power unserer sich über alle Semester erstreckenden (das ist nicht überall so!) Fachschaft. Herzstück: Vollversammlungen, da hier alles mit viel Menschlichkeit gespickt gemeinsam diskutiert und entschieden wird. #vvlove“


Nicolaj:
„Die zwei Themen, die mir als Fachschaftsrat am Herzen liegen würden und das auch jetzt bereits tun sind die Offenheit der Fachschaft und der Austausch mit anderen Fachschaften.

Ich finde es enorm wichtig, dass Personen, die Bock darauf haben, sich in irgendeiner Weise – sei es die Mitarbeit in einem AK, ein VV-Besuch oder die Gründung eigener Projekte – zu beteiligen, dabei auf so wenig Hindernisse wie möglich stoßen. Ein Konzept, das ich diesbezüglich sehr cool finde und als Fachschaftsrat gerne umsetzen würde, ist die Einführungs-VV, die bereits auf der Fachschaftsfahrt diskutiert wurde. Hierbei geht es um eine VV, die natürlich für alle und jeden gedacht ist, aber ganz besonders für Studis, die bisher noch keine oder nur wenige VVs besucht haben. In einem etwas größeren Rahmen (damit Platz für ganzganzganz viele Interessierte ist <3) werden die Strukturen der Fachschaft, der Ablauf einer VV, natürlich auch die ganzen Abkürzungen, die so verwendet werden (z.B. VV – Vollversammlung) und noch viel mehr erklärt und es gibt extra viel Raum für Fragen und nettes Kennenlernen im Anschluss.

Ein weiteres Projekt, das vor allem die niederschwellige Verfügbarkeit von Infos zur Fachschaft vorantreiben soll, ist die Entwicklung einer Fachschafts-App, die gerade anläuft und vom AK PR und dem Projekt Digitale Medizin getragen wird. Ich bin aktuell bereits sehr in den Entwicklungsprozess involviert und würde mir das Projekt gerne in den Fachschaftsrat mitnehmen und weiter daran arbeiten.

Für die Vernetzung der Fachschaft mit anderen Fachschaften bietet die bvmd in meinen Augen eine hervorragende Plattform. Ich bin bereits auf zwei Mitgliederversammlungen dabei gewesen und fand es jedes Mal aufs Neue wieder super nice, dabei zu sein und mich mit anderen Studis auszutauschen. Als Fachschaftsrat würde ich gerne die Präsenz der bvmd in der Fachschaft steigern, beispielsweise durch regelmäßig stattfindende Informationsveranstaltungen für Interessierte.“


Laura:
„Die Hemmschwelle senken in die FS zu kommen und aktiv etwas zu bewegen, ob von Beginn des Studiums oder in höheren Semestern + weitere tolle Projekte und Verbesserungen unseres Studiums
Fachschaft für alle!“


Maximilian:
„Ich würde gerne die Fachschaft weiter für alle Studierenden öffnen, indem wir mehr Projekte wie den NCT-Lauf oder das Fachschaftsgrillen an den Start bringen, bei denen man einfach und ungezwungen die Fachschaft kennenlernen kann. Denn ich finde Fachschaft ist für alle da. Ich denke durch die geballte Kraft von 5 super nicen Fachschaftsrät*innen (wer auch immer diese sein werden) werden wir super viel bewegen können.“


Constantia:
„Ich würde gerne all die Power, die hinter der AK-Arbeit steckt, verbinden, zum Beispiel in gemeinsamen AK-Aktionen, sowie verstärktem Austausch über Konzepte und Ideen. Desweiteren wäre es mir ein Anliegen die Arbeit der Fachschaft jedem Studierenden über kleinere Aktionen und Projekte zugänglich zu machen, sodass man nicht auf Slack sein muss, um zu verstehen was FS-Med bedeutet ;)“


Maren:
„Die Fachschaft hat für mich zwei Standbeine. Zum einen die Vernetzung der Arbeitskreisezwischen denen ich gerne die Kommunikation stärken möchte um die vorhandenen Ressourcen besser auszunutzen und ihnen die Möglichkeiten zu geben noch mehr Projekte zu verwirklichen. Als weiteres Standbein der Fachschaft sehe ich die Rolle als Ohr und Sprachrohr aller Medizinstudierenden, sowie allen weiteren Studiengängen, die ein Teil unserer Fachschaft sind. Diese Rolle würde ich gerne durch unterschwellige Einstiegsprojekte für Studierende stärken, die sich vor allem an die Studierendenschaft unserer Fachschaft richten. Studierende sollten zur Fachschaft kommen, wenn es Differenzen mit Dozierenden gibt oder auch wenn sie Probleme haben Anschluss in Heidelberg zu finden oder einfach nur mal aufn Kaffee oder zum kickern. Hier natürlich auch jetzt schon eine herzliche Einladung. Jeder ist willkommen. ;)“


Lisa:
„Wenn aus kleinen Ideen coole Aktionen und kontinuierliche Projekte entstehen, entfaltet sich das Potential unserer Fachschaft so richtig: ich möchte die Infrastrukturen in der Fachschaft transparent machen und ein klarer Ansprechpartner für AKs, Ideenträger und jeden Interessierten sein, damit jede Idee die Chance hat sich zu entfalten 🦋“


Sina:
„Ich denke, im FS-Rat hat man die Chance sehr viele coole Aktionen- gemeinsam mit super interessanten Menschen- auf die Beine zu stellen. Ich hätte sehr viel Lust dabei meiner Kreativität freien Lauf zu lassen und zum Beispiel die Vernetzung zwischen den verschiedenen Heidelberger Fachschaften noch verstärken. Zum einen damit es einfacher ist auf Erfahrungen und Ressourcen zurückzugreifen, zum anderen, weil man mit einem noch größeren Haufen motivierter Menschen einfach noch krassere Projekte realisieren kann.
Außerdem fände ich es mega cool, wenn viele Ämter der Fachschaft mehr Transparenz erhalten würden. Ich habe das Gefühl, dass man als Student*in nur dann hochschulpolitisches mitbekommt, wenn man regelmäßig in die Vollversammlung kommt. Ich würde gerne Erreichen, dass Informationen dazu einfacher zugänglich sind und alle Medizinstudierenden wissen, was die Fachschaft macht und wie sie sich selbst mit einbringen können. Das würde natürlich auch unterstützen, dass die FS noch offener für alle wird, nicht unbedingt nur für Erstsemestler*innen sondern auch in den fortgeschrittenen Semestern.“

Was bringst du persönlich in den Fachschaftsrat mit, was dich vielleicht auch von den anderen unterscheidet?

Fabian:
„Fachschaft (Leitung AK PR mit Merve und Max <3, Orga FS-Team für den NCT-Lauf), ein Faible für IT (Verwaltung Fachschaftsserver) und mega viel Bock :D“


Nicolaj:
„Im letzten Jahr habe ich in der Fachschaft bei der Arbeit an ganz verschiedenen Projekten Erfahrungen gesammelt, von denen ich denke, dass sie mir als Fachschaftsrat sehr hilfreich sein werden. Diese Projekte beinhalten die Orga der Technik bei der EMSA Spring-Assembly, meine Mitarbeit an der Entwicklung eines studentischen OSCEs mit AKO und die Gründung des Projekts Digitale Medizin gemeinsam mit Max und Arman. Außerdem wurde ich im Rahmen des BFDs, den ich vor dem Studium gemacht habe, zu einem der Bundessprecher im BFD gewählt und glaube, dass ich aus diesem Amt einiges in den Fachschaftsrat mitnehmen kann.“


Laura:
„einige Jahre Erfahrung an den unterschiedlichsten Unis (Vorklinik in Mannheim, Erasmus in Lissabon) und in den unterschiedlichsten AKs und Gremien
für mehr Klinik im FS-Rat <3 “


Maximilian:
„Vielleicht noch nicht so viel Erfahrung in Gremien/Klinik/Stura-Zeugs… aber dafür super viel Motivation und Spaß an der Arbeit in der Fachschaft.“


Constantia:
„Gerade der Punkt, dass ich noch nicht komplett vertraut bin mit all den FS-Strukturen (aber sehr gewillt alles zu lernen), erlaubt mir einen sehr offenen Blick auf alles. Durch meine Neugierde kann ich manches überdenken, hoffentlich verbessern und bin für alle Ideen zu haben.“


Maren:
„Mit meinem Engagement in der Orga der Spring Assembly der EMSA (European Medical Students Association), bei der ich hauptverantwortlich die Finanzen übernommen habe, habe ich gezeigt, dass ich Projekte in die ich so viel Herzblut reinstecke auch erfolgreich abschließen kann. Und solch ein Herzensprojekt ist die Fachschaftsarbeit für mich. Ich kann viel von den vielen coolen Leuten in der Fachschaft profitieren und habe mega Bock mit diesen gemeinsame Projekte auf die Beine zu stellen.“


Lisa:
„- Erfahrung in der Organisation international ausgerichteter Events und Koordination verschiedener Arbeitsgruppen
– Einblick in Hochschulpolitik als Mitglied des Fakultätsrat
– Verbindungsglied zwischen EMSA e.V. Vorstand und FS-Rat
– Vernetzung der Studenten/AKs untereinander und nach außen “


Sina:
„Gute Laune und super viel Spaß! Ich bin sehr spontan, bringe gerne kreative Ideen mit ein und habe gaaaanz viel Energie diese um- und durch zusetzten. Ich springe gerne ins kalte Wasser und bringe einiges an Vorerfahrung mit. Bei der Mitorganisation des Heidelberger Symposiums im PR Team und des EMSA Spring Assemblys für allem bei der Organisation des Essens habe ich gelernt wie man gut koordiniert, mit Stress umgeht und auch mal seine eigene Meinung durchsetzt. Vor allem aber, hat mir meine bisherige Arbeit in der FS und in Arbeitskreisen immer wieder gezeigt, wie viel Freude ich daran habe mit anderen etwas Tolles entstehen zu lassen. Diese Leidenschaft würde ich gerne in die Arbeit im FS-Rat stecken.“

Lieblingsorgan?
Fabian:
„❤️ #nurLiebe“


Nicolaj:
„Die Nebenmilz.“


Laura:
„Niere, weil jeder Leber sagt (#nurliebe für die Underdogs)“


Maximilian:
„Nebenniere (klein aber oho!)“


Constantia:
„Die Leber – das wohl altruistischste Organ“


Maren:
„der, die, das Pankreas“


Lisa:
„Corti-Organ 🐌 um neue Ideen und Impulse zu hören!“


Sina:
„Milz“

Random fun fact über dich!

Fabian:
„Meine Lieblingsstadt ist Kampala (Hauptstadt von Uganda), denn dort kann man an einem Ort nahezu alle Facetten des Lebens auf einmal erfahren.“


Nicolaj:
„Wenn Rotwerden eine olympische Disziplin wäre, wäre ich der seit Jahren ungeschlagene Rekord-Olympiasieger.“


Laura:
„Ich war mal Tuk Tuk Fahrerin in Lissabon“


Maximilian:
„Besitze die Superkraft Treppen hoch zu fallen“


Constantia:
„In Formularen werde ich immer zu Herrn Constantin umgewandelt :)“


Maren:
„Ich hasse Füße.“


Lisa:
„Mein Geburtstag liegt immer in der ersten Weihnachtsmarktwoche 😋“


Sina:
„Mein Name rückwärts Buchstabiert ist ein Gewürz 🌶“

Lerne die Kandidatinnen und Kandidaten genauer kennen

Fabian von Bubnoff

Hey! Ich bin Fabi und bin im dritten Semester. Ich habe meine Seele eigentlich schon ganz am Anfang, als ich im ersten Semester die Leitung des AK PR mit Merve und Max übernahm, an die Fachschaft verkauft und die Quittung leider verloren :D Durch den AK PR, dem Digitales auch teilweise untergliedert ist, habe ich schnell mein Faible für IT ausleben können und bin daher von Anfang an aktiv in der Fachschaft hier in Heidelberg. Ich stehe für einen möglichst heterogenen Fachschaftsrat, der genau die Diversität, die wir in der Fachschaft haben, auch nach außen unabhängig von persönlichen Meinungen repräsentieren kann und für alle Studierenden da ist (Stichworte Transparenz und Zugänglichkeit der Fachschaft).

Nicolaj Hackert

ich bin Nico und bereits seit dem ersten Semester in der AK-Landschaft der Fachschaft unterwegs. Alles begann mit meiner Mitarbeit bei der Organisation der EMSA Spring Assembly und bei verschiedenen AKO-Veranstaltungen, bei denen ich sehr viel Spaß hatte und sehr viele coole Leute kennen lernte. So auch Arman und später Max, mit denen ich im vergangenen Sommersemester gemeinsam den AK Digitale Medizin gründete, den ich aktuell als mein Hauptprojekt in der Fachschaft bezeichnen würde (<3). Zu Beginn der Gründungsphase hatten wir alle unsere Zweifel, wie gut der AK aufgenommen werden würde und freuen uns alle enorm über das große Interesse und die Offenheit, mit der unsere Idee in der Fachschaft aufgenommen wurde. Diese zwei Dinge sind zentrale Punkte in meinem Verständnis der Fachschaft, die für mich nicht nur ein super nicer Ort ist, um viele verschiedene Leute zu treffen, sondern auch die Möglichkeit bietet, sich über seine eigenen und andere Ideen auszutauschen und sie – auch wenn sie am Anfang noch so unrealistisch erscheinen mögen – zu verwirklichen. Deswegen möchte ich mich als Fachschaftsrat dafür einsetzen, dass jeder, der seine Ideen in irgendeiner Form in der Fachschaft einbringen möchte, eine ebenso positive Erfahrung macht, wie ich das im letzten Jahr getan habe.

Laura Pohl

  • Fachsemester: 9
  • Alter: 23
  • Vorklinik in Mannheim (dort im FS-Rat, FakRat und Stura), nach dem Physikum Wechsel nach Heidelberg
  • Erasmus an der FMUL in Lissabon (1 Jahr) -> dieses Semester zurück gekommen
  • Nationale Projektleiterin von First Aid for All bei der bvmd
  • Ich plane und baue die Hochebene auf den Medimeisterschaften mit <3

Maximilian Joos

  • Fachsemester: 3
  • Einfach nur Max
  • Im ersten Semester in die Fachschaft „gerutscht“
  • Bisher PR for Weltherrschaft, bald vielleicht Fachschafts(-Rat) for Weltherrschaft.
  • Leitung AK PR mit Merve und Fabi
  • Logos, Plakate, Flyer, …. (Woher kommen eigentlich diese nicen Pullis?)

Constantia Zeiser

Hey! Mein Name ist Constantia oder einfach Coco. Ich bin im gerade im 5. Semester und hätte große Lust mit euch zusammen die Fachschaft zu gestalten!

Maren Poppe

  • Fachsemester 5
  • Ich bin durch die Spring Assembly im dritten Fachsemester in die Fachschaft gerutscht und übe mich dort teilweise als Kontaktdealer. 😉
  • Zur Zeit bin ich in den AKs Teddybärenkrankenhaus und EMSA tätig
  • Zudem bin ich im EMSA Vorstand und engagiere mich in der Notfallinitiative
  • Wenn ich mal ein Wochenende frei habe bin ich auch gerne mal auf einem Kongress oder einer Mitgliederversammlung der bvmd

Lisa Regner

    • Fachsemester: 5
    • Mag keine Fotos von sich selbst
    • Fragt sich was die anderen hier schreiben
    • Beantwortet gerne Fragen, falls ihr welche habt 😉
    • Freut sich darauf die Fachschaft noch besser kennenzulernen!

Sina Scholz

Hey, ich bin Sina, esse gerne Nudeln mit Pesto und habe gerade das Physikum überstanden.
Ich hätte super viel Lust euch im FS-Rat zu vertreten. Die Fachschaft habe ich über die Fachschaftsfahrt und verschiedene AKs im 2. Semester kennen gelernt. Im dritten Semester bin ich dann Hals über Kopf in das Organisationsteam des EMSA Spring Assembly gestolpert. Nach vielen schlaflosen Nächten und der Organisation der Freibier-Aktion für unser Physikum, würde ich jetzt super gerne weitere Ideen und Projekte gemeinsam mit euch umsetzen.
Deshalb steigert unsere Wahlbeteiligung und geht Wählen!

Soweit ist es leider noch nicht!

You have Successfully Subscribed!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen