Arbeitskreis der Heidelberger Initiative für Integration im Medizinstudium (AK HEIIM)

Wer sind wir?

Dieser Heidelberger Initiative wurde von Internationalen Studierenden für Internationale Studierende mit dem Namen (Arbeitskreis Internationale Studierende – AKIS) gegründet. 2017 erfolgte die Umbenennung auf den Namen AK HEIIM

 

Was sind unsere Ziele?

Wir widmen uns u. a. der Verbesserung der Studienbedingungen sowie der gesellschaftlichen und sozialen Aspekten des Studentenlebens internationaler Studierenden der Human- und Zahnmedizin in Heidelberg. Dazu kommt die Betreuung neu ankommender internationaler Studierende, um ihnen das Einleben zu erleichtern und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Außerdem streben wir danach, den kulturellen und sozialen Austausch zwischen einheimischen und internationalen Studierenden zu fördern und die Vielfalt des internationalen Klimas an der Universität Heidelberg zu verstärken.

Weiterhin sind wir mit dem Arbeitskreis internationale Medizinstudierende der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) e.V. vernetzt.

 

Symposium internationale Medizinstudierende 2018:

Das diesjährige Symposium internationale Medizinstudierende findet zwischen dem 01. und dem 03.06.2018 in Heidelberg statt. Schwerpunkte werden fachliche und sprachliche Tutorien sowie Mentoringprogramme sein. Dies ist eine exzellente Gelegenheit, die Arbeit um Internationale Studierende zu vernetzen und zu erweitern.  Alle Informationen zur Anmeldung und Programm findest Du unter: https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/projekte/internationale-medizinstudierende/

 

Was machen wir?

  • Weltkulturtag – International Day! Wir organisieren einen (sogenannten) „Expo-Tag“ oder „Ausstellungstag – Weltkulturtag”. An diesem Tag werden internationale und deutsche Studierende jeweils ihre Heimatländer  vorstellen und dadurch den Studierenden die Gelegenheit geben, verschiedene Länder auf der Welt durch Essen, Kleidung, Kultur, Musik und Bilder kennenzulernen und die Vielfalt der Heidelberger Studierenden zu betonen. Diese Veranstaltung organisierten wir, nach einem sehr erfolgreichen ersten Mal im Mai 2016, auch 2017 zum zweiten Mal, mit großem Erfolg.
  • Die Organisation eines monatlichen Stammtisches und eines Tandemprogramms. Hierbei handelt es sich um ein regelmäßiges Treffen internationaler Studierenden, währenddessen sie über ihre Probleme diskutieren und sich bei Kommilitonen aus höheren Semestern beraten lassen können.
  • Das Zusammenstellen eines Survivalpacks (Leitfaden) für neu ankommende internationale Studierende und ihre Beratung bei schwierigen Angelegenheiten. Ab diesem Jahr findet ihr einen speziellen Teil im Ersti-Heft der Fachschaft Medizin für Internationale Studierende
  • Das Vernetzen potenzieller Medizinstudierende mit derer, die schon an der Universität Heidelberg studieren zur Beratung bei landesspezifischen Fragen zum und Hilfe beim Bewerbungsverfahren.
  • Die Organisation verschiedener Info-Veranstaltungen für Internationale Medizinstudierende in Heidelberg, um ihnen das Einleben in Heidelberg zu erleichtern oder um sie über bei Berufsperspektiven in Deutschland nach dem Studium zu informieren.

Egal ob Du ein(e) international(e)/-er Studierend(e)/-er der Human- oder Zahnmedizin in Heidelberg bist, der(die) Hilfe sucht oder mitmachen möchte, like uns auf Facebook oder schreib uns eine E-mail an: medheidinternational@gmail.com

 

Mehr Information:

bvmd: https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/projekte/internationale-medizinstudierende/

 

HeiTiMed: ein weiteres Angebot für internationale Medizinstudierende in Heidelberg. Als Heidelberger Tutorium für Internationale Medizinstudierende bekannt (HeiTiMed). Über die gesamte Vorklinik werden internationale Medizinstudierende fachlich begleitet. Wenn Du das Tutorium besuchen möchtest kannst Du uns gerne eine E-mail schreiben: Heitimed@gmail.com

weitere Information findest Du unter: https://www.klinikum.uni-heidelberg.de/Sicherung-des-Studienerfolges.130442.0.html